Vorankündigung

Giora Feidman und Matthias Eisenberg mit neuem Programm
in St. Maximi zu Merseburg

Am Freitag, den 23. Januar 2009 präsentieren Weltstar Giora Feidman und sein kongenialer Orgelpartner Matthias Eisenberg im Rahmen der Konzertreihe in der Stadtkirche Merseburg ihr neues Programm "From Classic to Klezmer / Part II". Zu hören sein werden u.a. Werke von T. Albinoni, J.S. Bach, G. Bizet, S. Bugatsch, T. Dubois, Z. Elman, A. Piazzolla, R. Schumann, C.M. Widor, Rabi Levi Ytzchack, Ora Bat Chaim sowie traditionelle und zeitgenössische Klezmersongs.

Giora Feidman

Giora Feidman, der die oscarprämierte Filmmusik zu Steven Spielbergs "Schindlers Liste" einspielte, gilt als berühmtester Klezmer-Klarinettist der Welt und seine Konzerte sind ein Erlebnis der besonderen Art – und zwar von der ersten Minute an. Feidman nimmt die Klarinette in die Hand, um mit den Menschen eine Botschaft zu teilen, um mit Ihnen in Musik zu sprechen und sie an seiner inneren Stimme teilhaben zu lassen. "Die Klarinette ist das Mikrofon meiner Seele [...] und ich wurde geboren, um Musik zu machen", sagt der Preisträger der "Klassik-Echos" 1997 und 2003. Den wandlungsfähigen, leidenschaftlichen Klarinettenton, den der Maestro seinem Instrument entlockt, muss man erlebt haben. Feidman ist kein Klangpurist, sein Ton ist nicht geschliffen, sondern sehr emotional: mal groß und gewichtig, dann schlank und elegant; aber immer sinnlich und erdverbunden. So fesselt er ein riesiges Publikum. Er gibt nicht einfach Konzerte, er zelebriert sie.

Matthias Eisenberg

Prof. Matthias Eisenberg zählt zu den bekanntesten Orgelvirtuosen der Gegenwart, gilt als Meister der freien Improvisation und hat sich für einen Organisten eine ungewöhnliche Popularität erspielt. Von 1992 bis 2004 war Eisenberg Kirchenmusiker an St. Serverin in Keitum / Sylt. Von dort aus setzte er seine Konzerttätigkeit auf dem Festland unvermindert fort. Zu einem geradezu triumphalen Erfolg wurde im Januar 2001 sein erster Auftritt nach 15 Jahren im Leipziger Gewandhaus. In dem ausverkauften Haus erklatschte sich das Publikum eine Zugabenserie von mehr als einer Stunde.

Karten für dieses außergewöhnliche Konzert sind im Vorverkauf bei der Merseburg Information erhältlich.

zurück